sport-hun.de

Problemverhalten

... oder Problem Mensch

Hunde kennen kein richtig oder falsch. Egal was er wann wie tut. Für den Hund ist es immer richtig. Ein Hund macht etwas nicht absichtlich um seinen Menschen zu ärgern, zu blamieren oder aus Trotz. Er weiß es nicht besser. Und es ist die Aufgabe des Besitzers dem Hund zu zeigen wie er es besser machen kann.
Manchmal ist ein Verhalten gefährlich für den Hund, seinen Menschen oder andere Lebewesen. Das wird dann als unerwünschtes Verhalten oder Problemverhalten bezeichnet. Das Problem existiert aber nur für den Menschen. Nicht aber für den Hund. Für ihn ist es im Moment der Handlung artgerecht, normal und logisch. Das heißt man sollte bei einem Problemverhalten nicht beim Hund sondern immer beim Menschen ansetzen. Wenn dieser sich verändern kann, wird sich der Hund automatisch anpassen und ebenfalls verändern. Und zwar mit sofortiger Wirkung.

  Copyright © 2017. All Rights Reserved.